Tagesgeld April 2013: Zinsen weiter am sinken

Die Zinsen sind auch im letzten Monat bei einigen Anbietern weiter gefallen. Auch der April bringt weitere Zinssenkungen. So schraubte bereits heute die DAB Bank, die Zinsen bei ihrem Tagesgeld Angebot für Neukunden runter. In ca. 2 Wochen senken zwei weitere Banken, nämlich die Bank of Scotland und die DKB die Zinsen.

Aktuell zum Anfang des Aprils bekommt man bei den Anbieter mit dem höchsten Zins hier im Rechner, einen Zins von bis zu 2,50% p.a. Dieses Angebot ist ein Angebot der Postbank und kein reines Tagesgeld Angebot und es sind weitere Bedingungen an den Zins geknüpft. So bekommt man das Tagesgeldkonto zum Girokonto Giro plus der Postbank dazu. Um den Zins in Höhe von 2,5% p.a. zu bekommen, muss man das Girokonto Giro plus als Gehaltskonto nutzen. Dann erhält man den Zins in Höhe von 2,5% p.a. bis zu einem Betrag in Höhe von 10.000 Euro auf dem Tagesgeldkonto. Es gibt eine 6 monatige Zinsgarantie bei diesem Angebot.

Danach folgen hier drei Banken die einen Zins von bis zu 1,60% p.a. bieten. Bei der Volkswagen Bank bekommen Neukunden diesen Zins bis zu einem Betrag in Höhe von 50.000 Euro. Die Bank garantiert den Zins für 6 Monate ab Kontoeröffnung. Auch bei Cortal Consors können nur Neukunden von den Zins in Höhe von 1,6% p.a. profitieren. Die Bank gewährt den Zins auch bis zu einem Anlagebetrag in Höhe von 50.000 Euro. Bei diesem Angebot gibt es eine Zinsgarantie in Höhe von 1,6% p.a.

Einen Zins in Höhe von 1,6% p.a. bekommt man gerade auch bei der Bank of Scotland. Hier bekommen sowohl Neukunden als auch Bestandskunden den Zins in Höhe von 1,6% p.a. Hier gibt es in zwei Wochen aber eine Zinssenkung. So schraubt die Bank den Tagesgeldzins am 16.04.2013 runter auf 1,4% p.a. Mehr Details zu den Tagesgeld Angeboten einiger Banken findet man hier im Tagesgeldkonto Rechner.